EWG

EWG (Erdkunde - Wirtschaftslehre - Gemeinschaftskunde) ist ein Fächerverbund, der seit 2004 aus den ehemaligen Fächern Erdkunde und Gemeinschaftskunde besteht. Der Bereich "Wirtschaft" wurde bis dahin überwiegend in der Gemeinschaftskunde behandelt, wobei sich die einzelnen Themenbereiche nicht immer klar voneinander abgrenzen lassen und sich z. T. überschneiden. Der Bildungsplan für Realschulen zitiert EWG folgendermaßen:

 

Unsere komplexe Welt bedarf über die Fachsystematiken hinaus

einer zunehmend ganzheitlichen Betrachtungsweise. In der

Schule müssen die Lehrkräfte den Schülerinnen und Schülern

verstärkt ein vernetztes und über die Fächer hinausgehendes

Denken vermitteln. Dazu ist es notwendig, Themen in der Sichtweise

eines Fächerverbundes zu behandeln. Die daran mitwirkenden

Fachwissenschaften und Fachdidaktiken sind dabei eine

unverzichtbare Basis des schulischen Arbeitens. Fachüberschreitend-

integratives und fachorientiert-systematisches Lernen

müssen sich hierbei ergänzen.

 

ÜBERGREIFENDE ZIELSETZUNGEN

Im Fächerverbund Erdkunde – Wirtschaftskunde – Gemeinschaftskunde

(EWG) erwerben die Schülerinnen und Schüler

grundlegende Kompetenzen und Einsichten aus dem Bereich

der Gesellschaftswissenschaften. Zu den gemeinsamen Zielen,

die im Rahmen des Fächerverbundes EWG angestrebt werden

sollen, gehören insbesondere die Analyse der Lebens- und Umwelt an exemplarischen Beispielen. Dabei gilt es, Wechselwirkungen zwischen

Mensch und Raum, Abhängigkeiten von Naturkräften

sowie von wirtschaftlichen und politischen Einflussnahmen

zu verdeutlichen.

Die Einsicht und Erkenntnis in die zunehmende Globalisierung

wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Vorgänge.

Dabei müssen Auswirkungen, Chancen und Gefahren

erkannt und Handlungsmöglichkeiten für mündige Bürger

aufgezeigt werden.

Die Reflexion des Lebens in unterschiedlichen Räumen

und Gruppen. Dabei gilt es, handlungs- und erfahrungsorientiert

ein demokratisches, tolerantes, solidarisches und

umweltgerechtes Verhalten einzuüben.

Die Selbstreflexion der eigenen – auch geschlechtsspezifischen

– Rolle der Mädchen und Jungen. Diese gilt es im

Hinblick auf die Persönlichkeitsbildung der Schülerinnen

und Schüler insgesamt zu fördern.

 

Die folgenden Themen sind nur ein kleiner Bereich dessen, was EWG an der Realschule zu bieten hat. Viel Spaß!