Tag der offenen Tür an der HRS Lauffen

 

Am Donnerstag, den 21.02.2019 standen die Türen der Hölderlin-Realschule in Lauffen am frühen Abend weit offen, um interessierten Familien einen Einblick in die Organisation der Realschule im Allgemeinen und in den Unterricht im Speziellen zu gewähren. Zielgruppe dieses Abends waren die derzeitigen Viertklässler, die mit dem Gedanken spielen, nach den Sommerferien an die HRS Lauffen zu kommen.

Gestartet wurde der Abend mit einem gemeinsamen Vortrag in der Mensa, bei welchem die Gäste zum Einen durch den Schulleiter Horst Münzing begrüßt wurden und zum Anderen den Schulfilm sehen konnten, der im Zuge der vergangenen Projektwoche 2018 entstanden ist.

Nun wurden die ca. 150 anwesenden Kinder in den Aufenthaltsraum der Schule geführt, wo sie mithilfe von verschiedenen Tiersymbolen in kleine Gruppen aufgeteilt wurden. Begleitet von den ausgebildeten Schülerpaten wurden sie anschließend in unterschiedlicher Reihenfolge durch das Schulhaus geführt. Ihre Eltern blieben unterdessen in der Mensa, um weitere Informationen z.B. über den bilingualen Zug und das Lerncoaching der Hölderlin-Realschule zu erhalten.

Später erhielten auch die Eltern eine Führung durch das Schulhaus, begleitet von der Schulleitung und den Mitgliedern der Steuergruppe, während die Kinder in unterschiedlichen Räumen einen Teil der sieben Workshops der Fachschaften kennenlernen durften. So erlebten sie hautnah bilingualen Geo-Sachfachunterricht zum Thema „plastic in the oceans“, durften in BNT (Biologie, Naturphänomene und Technik) experimentieren, spielten in Musik Keyboard sowie Cajon und bastelten in AES (Alltagskultur, Ernährung, Soziales) Loom Armbänder. Auch die Technikräume und die Sporthalle boten einiges für die jungen Gäste: Ob Geräteparcours oder Jonglage, es war für jeden etwas dabei. Vor allem die Kunststücke von Herrn Länge und seinen Schülerinnen und Schülern beeindruckten manch einen. Jüngere Geschwisterkinder hatten zeitgleich die Möglichkeit bei der Kinderbetreuung zu malen, zu spielen oder zu rätseln.

Nach der Schulführung der Kinder und Eltern, kam man gegen 18:30 Uhr wieder in der Mensa zusammen. Dort durfte man sich ausreichend von der Klasse 5c bewirten lassen, die sowohl Getränke als auch kleine Speisen anbot. Es gab die Möglichkeit in gemütlicher Runde Fragen an die Schulleitung und die Mitglieder der Steuergruppe zu stellen, bevor der äußerst interessante Tag der offenen Tür gegen 19:00 Uhr sein Ende fand.

(Text: Tanja Eggers, Fotos: Tim Holtfoth)