Kooperation mit der Kaywaldschule

Kooperativer Kochtreff

Erstmals im Schuljahr 2009/10 fand eine Kooperation mit der Kaywaldschule statt.

Die beiden Sonderschullehreranwärterinnen Frau S. Müller und Frau K. Vollrath initiierten einen  wöchentlichen "Kochtreff". Hierbei kochten jeweils ca. 5 Realschüler und 5 Kaywald-Schüler gemeinsam anhand von Bildrezepten.

Soziales Engagement ist fester Bestandteil des Bildungsplanes der Realschule. Innerhalb des themenorientierten Projektes "SE" sollen die Sozial- und Personalkompetenz der Schülerinnen und Schüler gefördert werden. Verlässlichkeit, Verantwortung und Rücksichtnahme im Umgang mit Mitmenschen sind wesentliche Inhalte von "SE". Beim gemeinsamen Kochen mit behinderten Schülerinnen und Schülern waren diese sozial wünschenswerten Verhaltensweisen gefordert.

Es war erstaunlich, wie problemlos beide Gruppen miteinander kooperierten.

Höhepunkt war ein abschließendes Kochduell, bei dem auch die Schulleitungen beider Schulen teilnahmen.

Beide Anwärterinnen stellten die Ergebnisse dem Kollegium der Realschule vor als auch am 11. Februar 2010 einer Prüfungskommission und dem Kollegium der Kaywaldschule, da der Kochtreff und die Dokumentation hierüber Teil der Prüfung zur Sonderschullehrerin sind (sog. "Sonderpädagogisches Handlungsfeld").

Abgerundet wurde diese Veranstaltung, die auch von Schüler-Eltern besucht wurde, durch Waffeln, die die Kochduell-Schüler im Anschluss an die Präsentation den Gästen anboten.

Beide Schulen haben auf Grund der sehr guten Erfahrungen beschlossen, diese Art der Kooperation in den folgenden Schuljahren fortzuführen.

Die Schulleitung der Realschule bedankt sich recht herzlich bei Frau Vollrath und Frau Müller für deren vorbildliches Engagement.