Komm wir wollen Freunde sein! – Begrüßungsgottesdienst mit Pfarrer Donnerbauer an der HRS

 

Am 10. Oktober 2017 fand für die neuen Fünftklässler an der Hölderlin-Realschule der alljährliche Begrüßungsgottesdienst statt. Etwa 100 der Neuankömmlinge nahmen daran mit ihren Religionslehrerinnen und –lehrern teil.

 Der Gottesdienst stand unter dem Thema „Freundschaft“, das erst einmal von den Schülern kreativ erraten werden musste. Es wurden viele Bewegungslieder gesungen, Anspielen von älteren Mitschülern gelauscht und auch füreinander gebetet.

 

Doch wie kann man neue Freunde an einer vollkommen neuen Schule gewinnen? Lohnt es sich extra eine schicke neue Jacke oder das neueste Album des Lieblingskünstlers zu kaufen, um die anderen damit zu beeindrucken? Herr Pfarrer Donnerbauer von der katholischen Kirche versicherte den neuen Fünftklässlern, dass sie bei dieser Herausforderung nicht alleine dastehen. Im Prinzip sind sie mit dem Freund Jesus an der Seite nie auf sich selbst gestellt. Um das nicht zu vergessen, erhielt jeder Gottesdienstbesucher am Ende ein selbstgeflochtenes Freundschaftsarmband.

 

Ein besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Donnerbauer für seine Mut machenden Worte, den Religionslehrerinnen Frau Loos, Frau Harst und Frau Gaida für die Organisation und lebendige Durchführung des Gottesdienstes sowie den Schülerinnen und Schülern aus der sechsten, achten, neunten und zehnten Jahrgangsstufe, die mit ihren Beiträgen den Gottesdienst sehr abwechslungsreich machten – sei es durch Anspiele, Bilder, Gebete oder die Technik. Freuen wir uns auf’s nächste Jahr!

 

Anja Klix