Erstes Schülermeeting im Schuljahr 2017-2018 an der HRS

 

Am 15.9.2017 fand das erste Schülermeeting der Hölderlin-Realschule Lauffen statt. In diesem wurden wichtige Termine, Regelungen und Neuerungen besprochen sowie neue Kollegen der Schule vorgestellt. Die Moderation fand durch die SMV (Hr. Kern) statt.

 

 Zunächst wurden die neuen Schülersprecher (Beni Tabak (9b), Luisa Wagner (10a), Louis Hölzl (10c) sowie Kilian Hofmeister (6c) vorgestellt, die das nächste Meeting dann selber moderieren werden. Durch das erste Meeting der HRS führte Hr. Kern. Dieser und Fr. Nixel wurden wieder zu den Vertrauenslehrern der Schule gewählt.

 

Neben dem bereits erfolgten Schulkleidungsverkauf gibt es dieses Schuljahr wieder ein SMV-Sportfest für die Klassenstufen 5 und 6 am 9.2.2018. Dazu gibt es auch wieder eine SMV-Tagung nach Michaelsberg vom 11.-13.4.2018.

 

Der Pausensport auf dem Sportplatz findet dieses Jahr für die Klassen 8-10 in der 1. Pause sowie in der 2. Pause für die Klassen 5-7 statt. Dafür werden wieder Bälle ausgegeben. Auch an der Tischtennisplatte kann man sich wieder sportlich betätigen, hier können Schläger und Tischtennisbälle gegen Pfand bei Fr. Eichelberger im Sekretariat ausgeliehen werden.

 

 Nun begrüßte auch Schulleiter Hr. Münzing die Schüler im neuen Schuljahr und wünschte einen guten Schulanfang. Ganz besonders willkommen hieß er die neuen „Fünfer“.

 

Ausgesuchte ältere Schüler werden als Pausen- und Mensaordner fungieren um einerseits beim Verlassen des Schulgebäudes in den Pausen zu unterstützen und andererseits auch auf sauberes Verlassen der Mensa zu achten. Diese bekommen ein Testat für soziales Engagement.

 

Hr. Münzing wies beim Schülermeeting besonders darauf hin, dass das Handy schulisches Lernen stark störe und dass somit das Benutzen auf dem gesamten Schulgelände (!) verboten sei. Schulgelände bedeutet hier natürlich auch das Pausengelände. Die Regelung gilt auch außerhalb der Schulzeit. Für sinnvolles Einsetzen im Unterricht kann die entsprechende Lehrkraft von dieser Regelung abweichen.

 

Weiterhin erinnerte der Schulleiter, dass nach der Schulbesuchsverordnung die Eltern bei Erkrankung des Kindes die Schule umgehend (sprich am darauffolgenden Tag!) informieren und eine schriftliche Entschuldigung innerhalb von drei Tagen einreichen müssten.

 

Das Leitbild der Schule mit den drei Schlagwörtern Engagement, Zuverlässigkeit und Wertschätzung wurde von Hr. Münzing nochmals ins Gedächtnis gerufen. „Wir unterstützen uns gegenseitig und alle sollen sich wohlfühlen“, führte er aus.

 

 Nun stellten sich zwei neue Kollegen vor: Fr. Edelmann (Religion, Deutsch, Geschichte) und Hr. Maier (Religion, Deutsch, Sport). Auch gaben die Leiter der zahlreichen AG´s Infos zu ihrer Arbeitsgemeinschaft in diesem Jahr, welche hauptsächlich dienstags und donnerstags stattfinden. (Informationen in der Vitrine vor dem Lehrerzimmer.)

 

Die Musical-AG hat wieder Großes vor und plant ihr neues Stück. Hier werden die verschiedenen Bereiche (Theater, Tanz, Musik/Chor, Kulissen und Technik) bis März fleißig arbeiten um wieder zwei große Aufführungen (22./23.3.2018) aufführen zu können. Dazu findet auch Anfang März die Musicalfreizeit statt.

 

 Die Mensa (Fr. Schramm, Fr. Tok) bietet Montag bis Donnerstag Kioskbetrieb und mittags wieder zwei Gerichte zur Auswahl. Nur freitags wird die Mensa komplett geschlossen bleiben, da die Nachfrage zu gering ist. Des Weiteren können mit den blauen Flaschen am Automaten kostenlos Wasser abgefüllt werden.

 

Zu guter Letzt stellte Fr. Witzemann die Schulsozialarbeit vor. Wieder leitet sie regelmäßig in allen 5. Klassen den Klassenrat und ist auch für alle anderen Klassen wichtiger Ansprechpartner bei Problemen. Ihr Büro ist in der Mensa im hinteren Bereich, wo auch Fr. Witzemanns Stundenplan aushängt.

 

 Alles in allem ein informatives Schülermeeting, welches wichtige Informationen und Termine für das Schuljahr bot.