Adventscafé läutete die Adventszeit ein

 

Adventscafé läutete die Adventszeit ein

Am 8.12.2017 fand das alljährliche Adventscafé der Hölderlin-Realschule statt. Ausgerichtet wurde das Schulfest durch den Förderverein, der wieder eine sehr weihnachtliche Dekoration sowie eine leckere Bewirtung auf die Beine stellte (Kuchen, Wurst, Pizza, Glühwein etc.). Das Adventscafé stellte den Abschluss einer vielseitigen Projektwoche dar, in der viele spannenden Inhalte behandelt wurden.

Viele Klassen verkauften auf dem Adventcafé selbst hergestellte Dinge, wie Weihnachtsdeko oder Karten, Windlichter, Freundschaftsbänder, Lose, Backmischungen u. v. m. Sogar eine Popcornmaschine und ein Zuckerwatten-Automat wurden betrieben. Auch gab es Schokofrüchte oder gebrannte Mandeln zu erwerben. Des Weiteren wurden verschiedene Aufführungen präsentiert: So gab es eine Percussion/Cajon-Vorführung, tollen Gesang, Klavier und Flötenstücke, sowie einen Rap, die dem großen Publikum am Plateau des Haupttreppenhauses präsentiert wurden.

Der ganze Schulhof war durch viele Tannenbäume weihnachtlich geschmückt und mehrere Feuerstellen prasselten und luden zum Stockbrot ein. Wunderschön dekoriert war auch der Ehemaligen-Treff, der zum gemütlichen Beisammensein einlud. Das bunte und sehr vielseitige Kuchenbuffet (Dank an alle KuchenbäckerInnen!) in der Aula lud zu Kaffee und Kuchen ein. Hier wurden weitere Talente der Schule deutlich: So gab es eine Jonglagevorführung, Weihnachtslieder (5d) wurden gesungen und die Bläsergruppe zeigte ihr Können.

Eine besondere Aufführung gab es durch die Musical-AG, die eine sehenswerte Vorschau auf ihr kommendes Stück „Hotel Prominent“ gab, welches am 22./23.3.2018 in voller Länge zu sehen sein wird. Hier arbeiten wieder verschiedene AGs zusammen und viele Schüler werden auf der Bühne zu sehen sein.

In den Klassenzimmern gab es die erwähnten Deko-Artikel oder Süßes zu erwerben. Im BK-Saal wurde eine tolle Kunstausstellung gezeigt mit Hölderlin-Köpfen und Vasen aus Ton.

Ein Highlight war auch, dass am Ende des Nachmittages der Schule durch Fr. Gießmann (Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg) das Zertifikat „Fairtrade School“ verliehen wurde. Die zahlreichen Gäste im Beisein von Presse und Bürgermeister applaudierten bei der Auszeichnung. Dank gilt hier dem Engagement der 8b und Fr. Böhmann für ihr großes Engagement. Zur Einstimmung der Vergabe gab es zwei wunderbare Musiktalente zu bestaunen: Louis Kneer (5b) begeisterte am Klavier, danach zeigte Jonas Prem (7a) mit Gesang und Gitarre sein Können.

Abschließend gilt besonderer Dank dem Förderverein für einen stimmungsvollen Nachmittag, Fr. Blommer für die Planung des Adventscafés, sowie allen beteiligten Kollegen und Schülern für ein vielseitiges und (vor-) weihnachtliches Adventscafé.

 

L. Rautenberg